Selbsthilfegruppe // der Rahmen

Die Selbsthilfegruppe Wolkenschieber verfügt über 12 einzelne Gruppen und richtet sich an Menschen die unter Depressionen,Ängsten,Panikattaken,sozialer Phobie,Borderline,SVV leiden

10 Gruppen davon finden in der Bethesda-Stiftung, Koblenz- Goldgrube

und

2 Gruppen in der Caritas-Sozialststion in Weissenthurm statt

Unsere neuen Gäste finden ihren Einstieg in der Auf-Fang-Gruppe und nach regelmässiger Teilnahme geht es dann weiter in einer der festen Gruppen

Alle Gruppen finden 14 tägig von montags bis freitags

18-20 Uhr statt

In den Gruppen findet  der reine Erfahrungsaustausch von Betroffenen für Betroffene statt und alle Gruppen werden von einem Mentor moderiert

Die Mentoren werden 4 x im Jahr supervensioniert und es finden regelmässige interne  Mentorentreffen statt

Ausserhalb der Gruppenabende bieten wir  einen monatlichen Stammtisch,

ein jährliches Event und eine Weihnachtsfeier an

 ( auf freiwilliger Basis)

Um die Selbsthilfegruppe Wolkenschieber und deren Arbeit kennenzulernen ist ein telefonisches Vorabgespräch dringend erforderlich !

Bitte nutzen Sie das Kontaktformular mit Angabe Ihrer Telefonnummer und ich werde Sie schnellst möglich kontaktieren

Die Selbsthilfegruppe Wolkenschieber kann nur bestehen da sie durch jährliche Fördergelder der AOK unterstützt wird und ich mich hier herzlich dafür bedanke

Ebenso einen grossen Dank an die Bethesda-Stiftung Koblenz und der Caritas-Sozialstation in Weissenthurm die uns ihre Räumlichkeiten zur Verfügung stellen

Ich freue mich Sie kennenzulernen

Jason Minnemann